Translate

°° Sonntagsausflug mit tschu tschu °°

Sonntagstöurchen nennt man das hier.
Rucksack gepackt mit Kamera und Proviant und dann ab ins Auto, grobe Richtung und los.
Auf einer dieser Touren sind wir in Gillrath gelandet und haben die Selfkantbahn entdeckt.
Selfkant ist eine Gemeinde in gleichnamiger Landschaft, ganz westlich im Westen von NRW im Kreis Heinsberg.


Und dort dampft es ab und an ganz ordentlich.
Grund dafür ist die historische Selfkantbahn.
Früher hörte die Strecke zur Geilenkirchener Kreisbahn die mehrspurig ca. 38 km lang durch diesen Teil NRW´s fuhr. Das macht sie schon lange nicht mehr. Was blieb ist eine 5,5 km lange Schmalspur die zum Kleinbahnmuseum Selfkantbahn gehört und dort zu Anlässen historische Dampflokomotiven fahren läßt.






Aus der Serie " was für ein Glück " war an dem Tag als wir dort waren eine Ehrenlokomotivführer Schulung. Die letzte Fahrt zur Prüfung sollte losgehen und wir wurden freundlich eingeladen mitzufahren.



Das es während der Fahrt anfing zu regnen hat dem Spaß keine Abbruch getan.



Auch von innen ist der historische Zug und seine Wagons ein Erlebniss und Augenschmaus.








Eigentlich bin ich jetzt nicht so der Eisenbahnfan aber das war richtig toll und hat Spaß gemacht. Ein Ausflug dorthin lohnt und mir Kindern ist das bestimmt auch eine feine Sache.
Ich freue mich immer wenn ich solche Dinge in der Umgebung entdecke. Nicht immer in die Ferne schweifen und so.
Macht ihr das auch ? Erlebnissurlaub zu Hause . Töurchen ? :)


35mm Rügen ° Blick nach Westen °

In den vorhergehenden Teilen meiner 35mm Rügen Reise war der Blick meist gen Osten gerichtet. Die Küste ist ( überwiegend ) in diese Himmelsrichtung ausgerichtet und dort zieht die Seele mich hin.
Dreht man sich aber einmal beherzt nach Westen staunt man auch nicht schlecht.


Auch im Inselinnern kann Rügen mit Küsten punkten.
Es gibt jeden Menge Seen und Boddengewässer, Küstengewässer die durch Landzungen vom offenen Meer abgetrennt ist.

°°12tel blick april°°

Selten habe ich einen Frühling so genossen wie diesen jetzt. Ich bin ein Herbstmensch habe aber Momente gehabt an denen ich dachte das der Frühling vielleicht doch meine Lieblingsjahreszeit ist. 

Auf dem Weg zu meiner Streuobstwiese war ich schon sehr gespannt wie es dort wohl aussehen mag. In den letzten Tagen ist das Grün ja förmlich explodiert. Überall blüht und sprießt es.
Von meinem Blickfangpunkt aus ist die Veränderung allerdings nur mäßig zu erkennen.

Und so bleibt der Wandel vom März zum April eher verborgen.


Schaut man aber genauer hin wird ersichtlich das auch hier die Erde sich gedreht hat.

°°ABC°° mit Instagram durch den .... Frühling

Seid ganz schon lange ist Instagram meine große Leidenschaft.
So schnell , so unkomplieziert.
Drum war ich auch gerne dabei als Fee zur abcfee2015 challange einlud.

Jeden Tag einen Buchstaben mit einem ( oder mehreren ) Fotos bedienen. 26 Tage in Anfangsbuchstaben gedacht . Yeah !


 1° A .... wie Autobahn Bei Regen , Sonne , Wind und Wolken. 2° B wie Blätter  3°good morning with C wie c a f f e e  4°D wie DLRG oder David H.  5°E like Easter  6°F wie Fin oder Freude oder Freund oder Fun oder Flausenkopf oder .....


35mm Rügen ° Lebensgefahr °

Man glaubt es kaum. Wir waren tatsächlich nur 7 Tage auf Rügen und doch nimmt die Bilderflut kein Ende :)
Allerdings haben wir manche Orte nur kurz besucht und nur ein paar Schnappschüße gemacht.

So in Prora und Kap Arkona.



Wikipedia sagt :
Prora ist ein Ortsteil der Gemeinde Binz auf Rügen. Er ging aus dem zwischen 1936 und 1939 gebauten, jedoch unvollendet gebliebenen KdF-Seebad Rügen hervor.
Im Komplex sollten durch die Organisation Kraft durch Freude (KdF) 20.000 Menschen gleichzeitig Urlaub machen können. Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten eingestellt. Um 1950 begann der Aus- und Umbau weiter Teile des nunmehr Prora genannten Torsos zu einer der monumentalsten Kasernenanlagen in der DDR. Das unbefugte Betreten des Strandes war streng verboten.
Heute ist der „Koloss von Prora“ der Kern des Komplexes: acht auf einer Länge von etwa 4,5 Kilometern entlang der Küste aneinandergereihte baugleiche Häuserblocks, die ursprünglich Gästehäuser werden sollten. In einem der Blöcke befindet sich eine Jugendherberge.Weitere Teile des Bauwerks werden zu Ferienwohnungen ausgebaut.

35mm Rügen °° Buchenwald °°

Neben Kreidefelsen und Fischbrötchen haben mich auch die Buchenwälder fasziniert. Im März sind davon allerdings nur nackte Stämme zu sehen. Trotzdem. Der Anblick ist beruhigend. Und sich das ganze Holz im grünen Blätterkleid vorzustellen ist berauschend.




Das die Bäume neben den Kreidefelsen einen hohen Stellenwert haben dachte sich die Rügener wohl auch als sie im Natur Erbe Zentrum einen Baumwipfelpfad errichteten.

35mm Rügen °° Kreideküste °° Teil 2

Aus luftiger Höhe hinunter zum Strand.

Die Kreidefelsen rund um den Nationalpark Jasmund kann man auch am Wasser ergehen. Obwohl das mit dem gehen nicht so einfach ist. Statt Sandstrand findet man hier nur dicke Steine. Mitunter ein Balanceakt.

Runter kommt man dafür schneller als rauf. Ist man auf dem Höhenweg gibt es ( glaube ich ) an 3 Stellen Treppen die sich Serpentinen artig den Hang runterschlängeln. ( runter , wie gesagt, kein Thema. Ist der Plan allerdings von unten nach oben zu kommen.........uff !!! )
Oder man geht direkt von Lohme, im Norden, oder Sassnitz, im Süden, unten am Wasser lang.



Die Kreidefelsen von unten sind nicht weniger beeindruckend als von oben.

Und ich muss gestehen das mich das ein und andere Mal ein wenig die Panik ergriffen hat. So dicht an der Kreidewand. Bäume die an der Kante über einem schweben oder auch schon runter gekommen sind,

35mm Rügen °° Kreideküste °° Teil 1

Weil es heute draussen so uselig ist schicke ich den ersten Teil " Kreideküste" direkt hinter den Teil von gestern.

Der Nationalpark Jasmund ist eine ca. 30 Quadratkilometer große Halbinsel im Osten von Rügen. Bekannt ist er wegen seiner Buchenwälder und der Kreidefelsen. Beides ist wunderbar. Unglaublich wunderbar. Und beeindruckend. Unglaublich beeindruckend. 


Der Buchenwald endet abrupt am Steilhang . Hängt meist am Rand und darüber hinaus.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails