Translate

°° vor 10 Jahren....

...wachte ich in der Nacht auf und hatte weder in Armen noch Beinen ein Gefühl. Sämtliche Gliedmaßen waren unzureichend durchblutet und erst nach einigen Minuten voller Panik und Gezappel kam langsam wieder Leben in sie.
Meine "Karriere" als Raucher habe ich genau in diesem Moment beendet.
25 Jahre, ca. 20-30 , in den letzten Jahren selbstgedrehte, Zigaretten am Tag.
Süchtig, Abhängig, immer mit dem Gedanken " mir passiert schon nichts“
Jeder weiß wie schädlich das Rauchen ist, aber einen selbst betrifft das nie. Ich glaube dass man sich selber am besten belügen kann und am erfinderischsten im Ausreden finden ist.
Mit meinen Durchblutungsstörungen bin ich noch glimpflich davon gekommen. Und seit dieser Nacht habe ich nie wieder eine Zigarette angerührt. Ich bin keine Gelegenheitsraucherin. Mal am Wochenende eine oder in Gesellschaft. Ich bin abhängig und sobald ich eine Zigarette anrühren würde, da bin ich mir sicher, würde ich wieder der Sucht verfallen.
Also lasse ich es sein.
Jetzt seit 10 Jahren !!!!!! Hurra.......ich bin stolz auf mich.
Jeder kann das. Man muss nur NEIN sagen zur nächsten Zigarette. 1-2 Wochen Disziplin.
Nicht versuchen, machen. Versucht euch mal hinzusetzten. ....versuchen ? Entweder man setzt sich oder man bleibt stehen.




Was geschieht in meinem Körper, wenn ich das Rauchen aufgebe ?

Nach:
•20 Minuten
Der Blutdruck sinkt auf normale Höhe.
Der Puls sinkt auf normale Höhe.
Die Körpertemperatur von Händen und Füßen steigt auf normale Höhe.
•8 Stunden
Der Kohlenmonoxydspiegel im Blut sinkt auf normale Höhe.
Der Sauerstoffspiegel im Blut steigt auf normale Höhe.
•24 Stunden
Rückgang des Herzinfarktrisikos.
•48 Stunden
Die Nervenenden beginnen mit der Regeneration.
Geruchs- und Geschmackssinn arbeiten verstärkt.
•2 Wochen bis 3 Monate
Der Blutkreislauf stabilisiert sich.
Die Lungenfunktion verbessert sich um bis zu 30%.
1 bis 9 Monate
Rückgang von Hustenanfällen, Verstopfung der Nasennebenhöhlen, Abgespanntheit und Kurzatmigkeit.
Der Selbstreinigungsmechanismus der Lunge wird wieder aufgebaut, dadurch erfolgt Schleimabbau und allgemeine Reinigung der Lunge und eine Verringerung der Infektionsgefahr.
Die gesamten körperlichen Energiereserven erhöhen sich.
•1 Jahr
Das zusätzliche Herzschwächerisiko fällt auf die Hälfte des Risikos eines Rauchers.
•5 Jahre
Das Lungenkrebs-Todesrisiko des früheren Durchschnittsrauchers (1 Päckchen am Tag) verringert sich fast um die Hälfte.
Das Herzinfarktrisiko verringert sin in einem Zeitraum zwischen 5 und 15 Jahren auf das eines Nichtrauchers.
Das Krebsrisiko un Mund, Luft- und Speiseröhre verringert sich auf die Hälfte des Risikos eines Rauchers.
10 Jahre
Das Lungenkrebsrisiko hat sich auf das von Nichtrauchern verringert.
Krebszellen im Vorstadium werden ausgeschieden und ersetzt.
Das Krebsrisiko von Mund, Luft- und Speiseröhre, Harnblase, Nieren und Bauchspeicheldrüse sinkt.
•15 Jahre
Das Risiko einer Herzschwäche ist so hoch wie das bei einem Nichtraucher.



Grüße aus dem rauchfreiem , saumseligen Blog


Kommentare:

  1. GROSSARTIG! Find ich ganz toll! Ich kann mir nur vorstellen, wie schwer das sein muss (war). Die Liste kannte ich schon, aber ich lese sie immer wieder gerne!
    Liebe Grüße aus einem ebenfalls rauchfreien Haushalt!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wahre Worte!!
    Bei mir sind es jetzt 8 Jahre ohne und obwohl ich ein paar Kilos zugelegt habe fühle ich mich sauwohl ohne Zigaretten.
    Bei mir war der ausschlaggebende Punkt das man seinen Tag danach ausrichtet wann man wo noch eine rauchen kann, diese Abhängigkeit. Und rauchen aus Genuß ist ja eher selten oder ist es Genuß sich bei 8° irgendwo in den Nieselregen zu stellen um schnell ein paar Züge zu nehmen?
    Ich fürchte ich werde zu nem ganz militanten Nichtraucher ;)

    Und dir alles Gute zum 10jährigen!!!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Oh da gratulier ich dir wirklich von ganzem Herzen - ich kann mir vorstellen, was es heißt ;-)

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch - ich finde es toll, mach weiter so :-))

    Ich kann es mir nicht vorstellen, wie es ist - bin Nichtraucher - aber ich denke da gehört super viel Disziplin dazu und eine menge Willenskraft - ich freue mich für dich,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  5. Gratuliere! Ich bin es seit 11 Jahren Jahren "Nichtraucher"... und hatte immer dieses Gefühl, wenn du noch einmal eine rauchst, dann bist du gleich wieder süchtig....aber auch diese Gefühl hab ich bezwungen! Zwar mit dieser berühmten einen Zigarette, aber mir war danach so kotzelendübel, dass ich seither jeglichs "Rauchlustgefühl" verloren haben!

    äs liäbs grüsse -maya

    AntwortenLöschen
  6. ;o) ich rauche jetzt erst seit 3 jahren nicht mehr....aber mir fällt es auch nicht mehr schwer! leider habe ich darurch noch immer ettliche kilos zu viel....(hat jemand hier geheimtips???)
    ganz liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch!!!! Toll, dass du das geschafft hast. Bin Nichtraucher, kenne aber einige, die wollen, aber....
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch vor über 15 Jahren gesagt "Schluss" und seit dem auch nie wieder angefangen, wenn ich will kann ich "Eisenhart" zu mir sein, bei Schokolade klappt es leider nicht so gut :O)

    Liebste Grüsse von einer Nichtrauchenden-Schokosüchtigen-Friesin :O)

    AntwortenLöschen
  9. oh ich weiß wovon du redest, ich rauche jetzt seit 6 Jahren nicht mehr, ich hab allerdings fast die doppelte Menge von dir geraucht. So manchmal möchte ich heute noch (vor allen Dingen wenn ich am Meer bin)... wenn ich wüßte ich könnte Gelegenheitsraucher sein... aber das kann ich wahrscheinlich nicht und das Risiko ist mir zu groß.

    Lieben Gruß
    Conny

    PS: für alle die glauben es nicht zu schaffen.... in meiner Familie war ich der hoffnungslose Fall und hab es trotzdem als erste geschafft. Mein Bruder erst nach einem Herzinfarkt mit 33 Jahren!!!

    AntwortenLöschen
  10. Applaus, Applaus, Applaus!!!!
    Finde ICH "voll cool"!
    Hast du mal wieder TOLL gemacht, hach, ich glaube, du bist eh, ne ganz ganz tolle!!! Erwähnte ich das schon mal????
    ICH hab´dazu ein BUCH (Allen Carr: Endlich Nichtrauchen) und dann noch einen KURS (Allen Car: Endlich Nichtrauchen) gebraucht, hab´es aber auch geschafft! Ich glaub, ICH bin auch ganz schön toll!
    Hach, sind wir nicht alle ein bisschen TOLL????
    TOLL, so hieß übrigens mein ERSTER Chef, aber ich schweife ab!
    Herzallerliebste Grüße

    Claudi

    AntwortenLöschen
  11. @Silke und sorani....ach die paar Kilos :))))
    @maya und conny:manchmal habe ich das heute noch. das Gefühl...bow jetzt ´ne Kippe !! Ist aber immer schnell wieder weg.
    @ Birigt die FRIESIN!! : von Schoki und Chipse sind mir auch noch nie die Arme und Beine eingeschlafen. Vielleicht wäre ich sonst mit diese "Drogen" auch konsequenter. :)
    @Claudi; das Buch habe ich auch mal gelesen, aber ohne Erfolg.
    Und ja....DU bist auch toll !!!!!

    ;) Annette

    AntwortenLöschen
  12. Super!!!!
    Bin Nicht-Raucher. Weiß aber aufgrund meines eigentlichen Berufs zu gut wie so ein Schlaganfall zum Beispiel enden kann ....
    Und kenne auch genug, die zwar gern aufhören würden, aber ...

    Liebe Grüße

    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Annette,
    das ist ein supertolle Leistung!!!! War bei mir ähnlich. Entschiedung treffen, letzte Stengel wegschmeißen, konsequent sein und durchziehen. Seit dem nieeeee wieder eine! Auch stolz bin ... lass mich mal rechnen ... bei mir sind es 7 Jahre :-)

    gvlg
    Heike

    AntwortenLöschen
  14. Toll und Glück gehabt, dass du auf die Signale hören konntest!!! Eindrücklich deine Auflistung!!
    Hatte hie und da Schwangerschaftskontrollen, bei denen die Mutter kurz vorher noch schnell eine geraucht hatte. Es war immer bemerkbar an einer erhöhten Herzfrequenz des Kindes!!
    Ich habe noch nie geraucht... das heisst ich rauche hie und da bei Gelegenheit-aber immer in Gesellschaft!!
    Die letzte hatte ich vor etwa einem Monat...
    Bin auch froh, dass mein Mann nicht raucht... ehrlich gesagt küsse ich nicht gerne einen kalten Aschenbecher ; )
    ♥-liche Grûsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Das klingt ja gruselig! Toll, dass Du es schaffst! Herzliche Güsse!

    AntwortenLöschen
  16. Super!!!!
    Bei mir sind es im September 7 Jahre ohne Zigarette. Ich habe 2 Schachteln pro Tag geraucht und bin so froh, endlich weg davon zu sein.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  17. Gratuliere...bei mir hat es vor der Schwangerschaft geklappt...ist nun auch schon wieder 8 Jahre her, fand das damals einen einmaligen Grund aufzuhören - und habe es bis heute nicht bereut...und ich hoffe, dass ich somit auch für meine Jungs in dieser Hinsicht (und weiteren?) ein Vorbild bin...

    Liebe Grüsse aus Zürich

    Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  18. schnief!
    echt ergreifend!
    habe noch nie geraucht und bin echt froh darüber. kannst wirklich stolz sein :)!
    lg peggy

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch !
    Toll, dass Du es geschafft hast.

    Ich kann mit Stolz sagen : ICH HABE NIE ANGEFANGEN. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  20. Von Herzen herzlichen Glückwunsch!
    Es ist eine so gute Entscheidung. Ich hatte letztes Jahr 10 yc und davon auf meinem Blog berichtet. Beim Wiederlesen bekam ich wie immer Gänsehaut, war es doch eine so einschneidende Zeit.
    Freuen wir uns zu unserem Nichtraucherinnen-Leben :-)

    http://t-tally.blogspot.com/2010/05/10-jahre-clean.html

    Herzlich
    Tally

    AntwortenLöschen

♥ Schön das Du da bist ♥ Deine Fragen beantworte ich hier oder, wenn Du keine noreplay Email adresse hast, direkt per Mail.
Kann gut vorkommen das ich es nicht gleich schaffe aber ich geb mir Mühe :)

xoxo , Annette

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails